Endlich wieder gemeinsam singen

AufTakt Luthe bereitet mit Chorseminar Adventskonzerte vor

Am vergangenen Wochenende war es so weit: Unser lang ersehntes und mehrmals verschobenes Chorwochenende fand statt. Vom 29. bis 31. Oktober haben wir in der Jugendherberge in Petershagen unsere diesjährigen Adventsauftritte vorbereitet und an unserer Performance gearbeitet. Mehr als 30 Sängerinnen und Sänger, darunter auch einige neue Gesichter, haben mit viel Spaß und Enthusiasmus Lieder aus dem Repertoire wie Happy Xmas, Heal the World, Advent ist ein Leuchten oder Stille Nacht geprobt. Trotz Corona wieder auftreten zu können ist für alle ein großer Motivator. Da alle Chormitglieder mindestens doppelt geimpft sind, waren es beinahe “normale Bedingungen” während der Proben.

Fleißig am Proben für die Auftritte in der Adventszeit

Matthias Schwieger, unser Chorleiter, hat in den 3 Tagen alles aus dem Chor herausgeholt. Für die Stimmbildung sorgte mit großem Einfühlungsvermögen Dorothea Bödeker. Das junge Gesangstalent aus Wunstorf hat uns mit einfachen Mitteln gezeigt, wie wir unsere Stimmen gut trainieren können, um auch in Zukunft den Ton noch besser zu treffen 🙂

Damit sich unsere Arbeit lohnt, sind in der kommenden Zeit drei Auftritte geplant, die unbedingt in den Terminkalender gehören:
Am 27. November 2021 singen wir in der Wunstorfer Innenstadt aus Anlass des Verkaufs der Mistelzweige durch den Partnerschaftsverein Wunstorf-Flers e.V.
Am 12. Dezember 2021 findet nach einem Jahr Pause unser traditionelles Adventskonzert in der Luther Dorfkirche statt.
Am 19. Dezember 2021 unterstützen wir den FC Wunstorf beim Weihnachtssingen in der Barne Arena.

Wir freuen uns sehr auf die bevorstehenden Wochen und endlich wieder vor Publikum auftreten und singen zu können.

Jahreshauptversammlung 2021

Mit sechsmonatiger Verspätung haben wir am 25. August 2021 unsere Hauptversammlung in der Waldgaststätte Alten’s Ruh durchgeführt. Mehr als 40 Mitglieder waren gekommen, um sich über die Arbeit des Vorstandes und die Entwicklungen im “Corona-Jahr” zu informieren.

2020 war kein einfaches Jahr für Chöre. Auftritte wurden abgesagt und Proben waren für lange Zeit nicht möglich. Dennoch hat im Hintergrund viel stattgefunden – so wurden z.B. während des ersten Lockdowns gemeinsam Videos erstellt und sobald es wieder möglich war, haben wir in Kleinstgruppen geprobt oder das Angebot von Einzelstimmtrainings genutzt. Das ist neben den sehr aktiven Mitgliedern, auch unserem kreativen Chorleiter Matthias Schwieger. Er hat sich regelmäßig etwas einfallen lassen, um alle bei Laune zu halten.

Das Jahr 2020 wurde ebenfalls dazu genutzt, die Internetpräsenz des Vereins zu modernisieren, die inzwischen unter unserem neuen Namen „AufTakt Luthe“ zu finden ist. Der Prozess der Namensfindung für den Chor, der seit Ende 2019 als Pop- und Gospelchor zusammen mit dem ehemaligen Folklorechor als ein Chor agiert, wurde in diesem Jahr vorbereitet und in 2021 erfolgreich abgeschlossen.

Sigrid Harp wurde in der Hauptversammlung als erste Vorsitzende für die kommenden zwei Jahre in ihrem Amt bestätigt. Monika Helbsing-Peter hat ihr Amt als zweite Vorsitzende zur Verfügung gestellt. Diese Position wird künftig von Gerda Budde wahrgenommen. Die bisher langjährige Schriftführerin Karin Papenburg hat ihr Amt in jüngere Hände übergeben. Jasmina Herbert ist nun neben der Gestaltung des Webseite auch als Schriftführerin tätig. Beide ausgeschiedenen Vorstandsfrauen wurden ganz besonders für ihre langjährige Tätigkeit mit einem kleinen Dankeschön geehrt. Abschließend wurden durch die Mitglieder Jürgen Teiwes und Wilfried Helbsing als Kassenprüfer für die nächsten beiden Jahre gewählt.

Für langjährige Mitgliedschaft im Verein wurden Monika Helbsing-Peter (10 Jahre, li), Brigitte Trittel (20 Jahre), Gerda Budde (25 Jahre, re), Siegrid Kanus (35 Jahre, 2.vl) sowie Gisela Kopsch (40 Jahre, 2.vr) geehrt.

Trotz der unsicheren Corona Lage planen wir für den 3. Advent 2021 unser traditionelles Adventskonzert. Die Proben dafür sind am 1. September 2021 gestartet. Spontanes mitmachen bei den Chorproben ist ausdrücklich erwünscht!